Alternativtext BeschreibungBildrechte: Evangelisches Schulzentrum Leipzig

schwarz.weiss.denken ist zunächst ein Gedicht, selbst geschrieben von Jugendlichen. Daraus entstanden ist ein Kurzfilm mit emotionalen und einprägsamen Bildern. Zunächst sehen wir aus Nachrichten bekannte Bilder von zerstörten Landschaften, hungernden Kindern und Kriegsszenen und das Leid, welches Menschen sich gegenseitig antun. Dann erscheint ein schwarz gekleideter junger Mann in einem Keller.

Mit dem Start des Songs wechseln schnelle Bilder – eine Frau mit Burka, die AFD, eine Regenbogenflagge. Eine zweite Person in weißem Pullover taucht auf – schwarz und weiß, die beiden Pole unserer Gedanken. Mit wechselnden Bildfolgen werden beide gegenübergestellt. Doch dann kommt Farbe ins Spiel und mit den Farben ergeben sich neue Chancen. Die Weltkugel wird als Metapher für Gemeinsamkeit aufgerufen und am Ende steht die Frage, ob jeder Einzelne von uns für mehr Gleichheit bereit ist. Unserer Welt steht mehr Vielfalt und Toleranz durchaus gut und jeder einzelne sollte sich fragen, was er bereit ist dafür zu tun.