Ein interkulturelles Nachbarschaftsradio möchte der Verein „Helden wider Willen“ in Leipzig schaffen. Es soll über alle Themen berichten, die für die Menschen im Viertel von Bedeutung sind und dabei gegenseitiges Verständnis und Integration fördern – denn am Programm können Nachbarn verschiedener Herkunft, Altersklassen, und Ansichten sowie örtliche Kulturschaffende mitwirken.

Eine Medienkompetenzwerkstatt bietet diverse Workshops zum Thema Hörfunk an und begleitet die Teilnehmenden bei der Produktion ihrer eigenen Radiosendungen. Diese werden im Internet gestreamt. Erfahrungen, die im Rahmen des Projektes gesammelt werden, sollen innerhalb eines europäischen Partnernetzwerkes ausgetauscht werden.