Bewerben

Jetzt bewerben für den Medienkompetenzpreis Mitteldeutschland 2019

Preiskategorien

  1. Bestes Mitteldeutsches Medienkompetenzprojekt für/mit Kinder/n bis 12 Jahre
  2. Bestes Mitteldeutsches Medienkompetenzprojekt für/mit Jugendliche/n von 13 bis 19 Jahre
  3. Bestes Mitteldeutsches Medienkompetenzprojekt für/mit Erwachsene/n
  4. Bestes Produkt eines Mitteldeutschen Medienkompetenzprojektes
  5. Beste Idee für die Realisierung eines Mitteldeutschen Medienkompetenzprojektes

Wer dem Aufruf folgen und sich auf eine oder mehrere der fünf Kategorien bewerben möchte,
sollte einen Blick auf die Teilnahmebedingungen werfen, um zu erfahren, worauf besonders Wert gelegt wird.

Teilnahmebedingungen/ Kriterien für die Einreichung zu den Kategorien Medienkompetenzpreis Mitteldeutschland 2019

Teilnahmeformulare

Um zu vermitteln, welche Aspekte für die Einschätzung und Beurteilung der Projekte, Produkte und Ideen von Bedeutung sind, wurden Formulare entworfen.

Dies dient der Orientierung und soll dazu beitragen, die Auswahl transparenter und vergleichbarer zu gestalten.

Die jeweiligen Antworten und Ausführungen können in das ausgedruckte Formular (ggf. mit Anlagen, falls der Platz nicht reicht) oder direkt in die elektronische Fassung hineingeschrieben werden. Bei der letztgenannten Variante ist das Formular anschließend ebenfalls auszudrucken und mitzuschicken. Eine direkte elektronische Übermittlung an die SLM ist nicht vorgesehen, um für alle Bewerber gleiche und technisch möglichst einfach zu handhabende Zugangsbedingungen zu schaffen.

Einreichformular-Kat-1-3 (PDF) *
Einreichformular-Kat-4 (PDF) *
Einreichformular-Kat-5 (PDF) *

* Bitte speichern Sie die Formulare auf Ihrem Computer und öffnen Sie sie mit dem kostenfreien Adobe Acrobat Reader um die Formularfunktion zu nutzen.

Ablauf und Termine

Der Ablauf des Wettbewerbs ist in folgende Abschnitte unterteilt:

 

1. Zunächst können Sie oder könnt Ihr bis 21. Februar 2019 geeignete Projekte, Produkte und Ideen bei der SLM einreichen (Bewerbungsphase)

2. Anschließend trifft jeder der vier beteiligten Einrichtungen für sich eine Vorauswahl aus jenen Einreichungen, die in seinem Bundesland entstanden sind oder dort realisiert werden sollen. Der MDR trifft diese Vorauswahl bezogen auf alle drei mitteldeutschen Bundesländer.

Jeder der vier legt dabei seine jeweils zwei Favoriten in jeder Kategorie fest. Auf diese Weise entsteht bis April 2019 eine Liste mit insgesamt jeweils acht Preisträger-Nominierungen pro Kategorie (Nominierungsphase).

3. Im Mai 2019 entscheidet dann eine Jury anhand der insgesamt 24 nominierten Projekte und acht nominierten Ideen, wer die vier Preisträger in den Kategorien 1 bis 3 und 5 sein werden.

Der fünfte Preisträger für das beste Produkt in der Kategorie 4 wird gesondert durch ein öffentliches Voting ermittelt. Unter "Aktuelles" wird der genaue Zeitraum für die Abstimmung rechtzeitig angekündigt (Auswahlphase).

4. Die Gewinner in den fünf Kategorien werden am 22. Juni 2019 in einer unterhaltsamen wie feierlichen Abschluss-Veranstaltung benannt und prämiert (Prämierung).

Ansprechpartner und Adresse

Für fachliche Nachfragen steht der Bereich Programm und Medienkompetenz bei der SLM in Person von Kersten Ihne und Heidi v. Schmidsfeld gerne zur Verfügung.

In jedem Fall ist die Teilnahme bzw. Bewerbung (Formular plus entstandener Beitrag bzw. Produkt bei den Kategorien 1 bis 4) bis zum Einsendeschluss in zweifacher Ausfertigung per Post und zentral bei der

 Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk

und neue Medien, Ferdinand-Lassalle-Straße 21,

04109 Leipzig, Stichwort "Medienkompetenzpreis 2019"

 

einzureichen.